Wie man ein Pokemon beim ersten Wurf in Pokemon Go fängt

Pokébälle sind eine begrenzte Ressource in Pokemon Go. Je mehr Pokémon Sie fangen, desto schneller werden Ihnen die Pokebälle ausgehen und wenn Sie nicht in einem Studentenwohnheim oder einem Friedhof leben (beide scheinen Hotspots für Poke Stops zu sein), werden Sie feststellen, dass es nicht genug Poke Stops für Sie gibt um Ihren Vorrat aufzufüllen. Eine Möglichkeit, Pokebälle zu sparen, besteht darin, das Fangen von Pokémon zu verbessern, sodass Sie weniger davon verwenden müssen. Die Benutzer sind derzeit gespalten, wie sie ein Pokémon am besten fangen können, wobei einige sogar behaupten, dass Ihr “Ziel” keine Rolle spielt und es völlig zufällig ist, welcher Wurf funktioniert und welcher nicht. Wir haben jedoch einen Trick gefunden, der in den meisten Fällen einen Fang garantiert. Hier ist, wie es funktioniert und was Sie tun können, um Ihre Bälle genauer zu werfen, sollten Sie verfehlen.

  So überprüfen Sie, ob Pokemon Go-Server aktiv sind, ohne sich beim Spiel anzumelden

Der Sina-Wurf

Bevor Sie diesen Trick ausführen können, stellen Sie sicher, dass auf Ihrem Telefon kein Widget, keine App oder Funktion aktiv ist, die durch Wischen vom unteren Bildschirmrand nach oben aufgerufen wird. iPhone-Nutzer sollten zum Beispiel das Kontrollzentrum ausschalten, sonst stört es das Spiel und diesen Trick. Dieser Trick kommt mit freundlicher Genehmigung von YouTuber SinaCXVII, der ihn treffend The Sina Throw genannt hat.

Öffnen Sie Pokemon Go und gehen Sie los. Warte, bis ein Pokémon erscheint und tippe, um es zu fangen. Wenn du tippst, um ein Pokémon zu bekämpfen, erscheint der Text „Ein wildes“ [insert Pokemon name here] erschien’ auf dem Bildschirm und Sie erhalten eine super Nahaufnahme des Pokémon. Die Sache ist die, dass das keine Super-Nahaufnahme des Pokémon ist. Das Pokémon ist dir so nah und dies ist der perfekte Zeitpunkt, um zuzuschlagen.

  Was passiert mit dem Pokémon in einem Fitnessstudio, wenn es übernommen wird?

Wischen Sie in der Sekunde, in der der Text erscheint, vom unteren Bildschirmrand wiederholt nach oben. Machen Sie sich keine Sorgen, ob ein Pokeball aufgetaucht ist oder nicht. Wischen Sie weiter und schon beim ersten Versuch haben Sie das Pokémon gefangen. Wir haben dies getestet und es hat ausgezeichnete Ergebnisse gebracht. Wir vermuten, dass das eine oder die beiden Pokémon, die entkommen sind, mehr mit der Internetverbindung zu tun haben als mit dem Versagen des Tricks.

Sie können es unten in Aktion sehen.

Wie man einen Pokeball zielt und wirft

Wenn der Trick fehlschlägt und Sie das Pokémon nicht fangen, ist es Zeit für den nächsten Wurf. Wie bereits erwähnt, bestreiten Benutzer, dass es eine richtige Methode gibt, den Ball zu werfen, aber alle sind sich einig, dass Pokémon mit einem höheren CP viel schwieriger zu fangen sind, was bedeutet, dass Sie wahrscheinlich mehr Bälle verbrauchen werden. Damit sie alle zählen, vergewissern Sie sich, dass Sie richtig zielen und werfen.

  Finden Sie das beste Pokémon, um sich zu entwickeln, indem Sie IV-Statistiken in Pokémon Go verwenden [Guide]

Verwenden Sie immer Ihren Zeigefinger, um den Ball zu werfen. Die Verwendung des Daumens funktioniert in einigen Fällen, zB wenn das Pokémon einen niedrigen CP hat, aber in den meisten Fällen wird der Wurf nicht gut zielen, insbesondere wenn er zentrierter sein muss. Machen Sie es sich zur Gewohnheit, Ihren Zeigefinger zu benutzen.

Tippen und halten Sie den Ball und ein grüner Kreis erscheint um das Pokémon. Warten Sie, bis dieser Kreis auf seine kleinste Größe geschrumpft ist, und lassen Sie den Ball los.

Diese Techniken ermöglichten es uns, mit nur zwanzig Pokébällen innerhalb einer Stunde vierzehn Pokémon zu fangen. Wenn Sie eine spezielle Technik zum Fangen von Pokemon haben, teilen Sie uns diese in den Kommentaren unten mit.

x